Welches ist der hellste Stern am Himmel?

Wenn Sie in den Himmel schauen, dauert es nicht länger als ein oder zwei Augenblicke, bis die hellsten Sterne Ihre Aufmerksamkeit erregen. In einer klaren Nacht können einige der hellsten Sterne so aussehen, als ob sie zum Greifen nah wären.

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, welcher der Sterne der hellste ist? Man muss kein Astronom oder Wissenschaftler sein, um neugierig auf das Universum zu sein. Tatsache ist, dass einige Sterne heller sind als andere, und dafür gibt es genaue Gründe.

Bei Star Register erhalten wir viele Fragen zu den verschiedenen Arten von Sternen, wie man einen Stern benennt und sogar zu den Kosten für den Kauf eines Sterns.

Dies gibt uns die Möglichkeit, Anfängern wie Ihnen das wunderbare Universum um uns herum näher zu bringen.

In den folgenden Abschnitten werfen wir einen Blick auf die fünf (5) hellsten Sterne, identifizieren sie und geben Ihnen einige interessante Informationen darüber, warum einige Sterne heller sind als andere.

Faktoren zur Bestimmung der Helligkeit von Sternen

Wenn du dir die Namen von Sternbildern ansiehst und dein Lieblingssternbild auswählst, fällt dir vielleicht auf, dass einige Sterne heller sind als andere. Vielleicht fragst du dich, warum das so ist und was bei der Bestimmung der Helligkeit von Sternen eine Rolle spielt.

Seit Jahrhunderten verwenden die Astronomen bestimmte Richtlinien, um die Helligkeit von funkelnden Sternen zu bewerten. Bei allen Weltraumobjekten wird die Helligkeit anhand einer Helligkeitsskala bewertet. Die Magnitudenskala hat zwei Bewertungen: scheinbar und absolut.

Die scheinbare Helligkeit gibt an, wie hell ein Stern am Himmel für das bloße Auge erscheint. Für jemanden mit normalem Sehvermögen ist es relativ einfach festzustellen, welcher von vielen Sternen heller zu sein scheint. Um die scheinbare Helligkeit zweier Sterne richtig vergleichen zu können, müsste sich eine Person in gleicher Entfernung von beiden Sternen befinden.

Die absolute Helligkeit ist ein wenig objektiver. Sie bezieht sich auf die Eigenleuchtkraft, die Entfernung und andere Faktoren, die die Helligkeit des Sterns verringern können. Als Faustregel gilt: Je niedriger die absolute Helligkeit eines Sterns ist, desto heller erscheint er dem Beobachter.

Auf der Grundlage dieser Methode zur Bewertung der Helligkeit sehen wir uns die fünf (5) hellsten Sterne am heutigen Himmel an.

1. Die Sonne

Unerfahrene Sterngucker erkennen die Sonne normalerweise nicht als Stern. Der häufigste Fehler ist die Annahme, dass ein Stern ein Objekt ist, das nur nachts zu sehen ist. In Wirklichkeit ist die Sonne nachts zu sehen, obwohl ihre liebenswerteste Eigenschaft darin besteht, dass sie den Planeten beleuchtet, während er sich um sie dreht. Ja, das gilt für jedes Objekt in der Galaxie, das man als Sonne bezeichnen könnte.

Als erdnächster Stern hat die Sonne eine scheinbare Helligkeit (-26,7) und eine absolute Helligkeit von nur +4,8.

Es ist erwähnenswert, dass einige Organisationen die Sonne nicht als Stern betrachten. Daher wird der nächste Stern auf dieser Liste von diesen Organisationen im Allgemeinen als der hellste Stern am Himmel angesehen.

2. Sirius

Von allen Sternen am Himmel haben nur wenige einen erkennbaren Namen. Sirius wäre einer dieser Sterne. Dieser Stern ist etwa 8,6 Lichtjahre von der Erde entfernt und damit der nächstgelegene Stern außer der Sonne. Dieser Stern hat eine scheinbare Helligkeit von -1,46 und eine absolute Helligkeit von +1,4.

Sirius wird auch als Hundestern bezeichnet, da er im Sternbild Canis Major, dem Großen Hund, steht. Es ist erwähnenswert, dass Sirius zwar als zweithellster Stern eingestuft wird, sein Ansehen als leuchtendes Objekt aber von anderen Objekten und Sternen, einschließlich der Sterne auf dieser Liste, weit übertroffen wird.

3. Canopus

Canopus oder Alpha Carinae befindet sich im Sternbild Carina, das von der südlichen Hemisphäre der Erde aus am leichtesten zu finden ist. Er hat eine scheinbare Helligkeit von -0,74 und eine absolute Helligkeit von -4,7.

Am Himmel erscheint Canopus für das bloße Auge rein weiß. Tatsache ist, dass unser dritthellster Stern 10.000 Mal heller leuchtet als die Sonne, acht Mal so massiv ist und einen Radius hat, der 71 Mal so groß ist wie der Radius der Sonne.

Es ist bemerkenswert, dass Canopus vor dem 20. Jahrhundert von den Astronomen im Westen weitgehend ignoriert wurde. Der Grund dafür war die Tatsache, dass die Astronomen den Stern im Vergleich zu anderen Sternen als eher unspektakulär ansahen. Im Jahr 1897 wurde er schließlich mit der Klasse F eingestuft.

4. Alpha Centauri

Alpha Centauri (Rigil Kentaurus) ist ein weiterer Stern, dessen Name in der ganzen Welt bekannt ist. Er wurde irgendwann im 2. Jahrhundert entdeckt. Mit einer Entfernung von 4,4 Lichtjahren zur Erde gilt dieser Stern als der bedeutendste Nachbarstern der Sonne.

Er hat eine scheinbare Helligkeit von -0,1 und eine absolute Helligkeit von +4,38. Im Vergleich zur Sonne hat Alpha Centauri die 1,1-fache Masse und die 1,5-fache Leuchtkraft und ist zudem deutlich kühler.

Interessante Tatsache: Alpha Centauri ist eigentlich ein Drei-Sterne-System, wobei die drei Sterne dieser Stern, Alpha Centauri A, Toliman oder Alpha Centauri B und Proxima Centauri oder Alpha Centauri C sind.

5. Arcturus

Arcturus ist durch seine rötliche Farbe von anderen Sternen zu unterscheiden. Seine Färbung hat dazu geführt, dass er als roter Riesenstern am Himmel bezeichnet wird. Er hat eine scheinbare Helligkeit von -0,04 und eine absolute Helligkeit von 0,2.

Als Teil des Sternbilds Boötes (der Hirte) ist der Stern hauptsächlich auf der Nordhalbkugel des Erdhimmels sichtbar. So hell und groß der Stern heute auch ist, viele führende Astronomen glauben, dass Arcturus am Ende seiner Lebensdauer nur noch als "weißer Zwerg" am Himmel erscheinen wird.

Für unerfahrene Sterngucker ist es am einfachsten, Arcturus zu finden, indem man den Griff des Großen Wagens" sucht, eines der bekanntesten Sternbilder der Welt.

Ich hoffe, Sie haben diese Informationen interessant und nützlich gefunden. Wenn Sie einen Stern nach einem geliebten Menschen benennen möchten, sollten Sie einen verfügbaren Stern suchen, der sich in der Nähe eines hellen Sterns befindet. Das würde es einfacher machen, ihn in einer klaren Nacht zu finden.