Alles über das Sternbild CANES VENATICI

FUN FACTS

1. Canes Venatici bedeutet auf Lateinisch "Jagdhunde".
2. Die beiden Jagdhunde des Sternbildes sind als Asterion und Chara bekannt
3. Das Sternbild wurde erstmals von Ptolemäus als ungeformte Sterne anerkannt
4. Beherbergt die berühmten Cor Caroli und La Superba
5. Die Spiralgalaxie M51, die erste erkannte Spiralgalaxie, liegt innerhalb ihrer Grenzen

Ein Überblick

Das Sternbild Canes Venatici bildet eine einigermaßen gerade Linie, die die Jagdhunde von Boötes, dem Hirten, darstellt, während er die Bären Ursa Major und Minor jagt, die alle durch benachbarte Sternbilder dargestellt werden. Das Sternbild der Canes Venatici besteht aus zwei Hauptsternen, Cor Caroli und La Superba, die jeweils die beiden Jagdhunde darstellen.

Das Sternbild ist eines der antiken Sternbilder, die von Ptolemäus katalogisiert wurden, und ist auf der Nordhalbkugel im Frühling und Sommer sichtbar.

Der Mythos

Es gibt keine Mythen, die mit dem Sternbild der Canes Venatici verbunden sind. Stattdessen wird das Sternbild aufgrund eines Übersetzungsfehlers lediglich als die beiden Hunde identifiziert, die von dem Hirten Boötes an der Leine gehalten werden.

Ursprünglich stellten einige der Sterne im Sternbild Boötes in Ptolemäus' Text die Keule des Hirten dar, die aus dem Griechischen ins Arabische frei mit "Speerschaft mit Haken" übersetzt wurde. Als der arabische Ausdruck später ins Lateinische übersetzt wurde, verwechselte der Übersetzer eines der arabischen Wörter mit "Hund", und so entstand das Sternbild der Canes Venatici.

Die Konstellation

Das Sternbild Canes Venatici befindet sich im dritten Quadranten des Nordhimmels und ist zwischen den Breitengraden +90 und -40 Grad sichtbar. Es grenzt an die Sternbilder Boötes, Coma Berenices und Ursa Major.

Von den 14 Hauptsternen, aus denen er besteht, gibt es sieben bemerkenswerte Himmelskörper: Thuban, ein weißer Riesenstern 399 Lichtjahre von der Erde entfernt; Edasich, ein oranger Riesenstern mit einer doppelt so großen Masse wie die Erde und einem 11-mal größeren Durchmesser; Aldhibah, ein blauer Riesenstern; Nodus Secundus, ein gelber Riesenstern; Grumium, ein oranger Riesenstern; Eltanin, der hellste Stern im Sternbild; und Rastaban, dessen Leuchtkraft etwa 1.000-mal größer als die der Sonne ist.

Sie möchten mehr über andere Sternbilder als Canes Venatici erfahren? Erfahren Sie mehr über Microscopium oder Pictor. Sie können auch einfach hier klicken, um eine vollständige Liste der Sternbilder zu erhalten.